WUM Design baut für Sie auf der WindEnergy Hamburg. Vom kleinen bis zum großen Messestand können wir alles Für Sie realisieren.

WindEnergy Hamburg – internationales Branchentreffen der Windenergie

Ansgar Skoda Messen Leave a Comment

Beitrag aktualisiert im Januar 2018

2014 erstmals ausgerichtet, gilt die WindEnergy Hamburg heute als größter Windindustrie-Kongress der Welt. Hamburg lädt als Windhauptstadt Europas Entscheider der Windwirtschaft aus aller Welt in die Hansestadt. Zur WindEnergy werden nur Fachbesucher zugelassen.

Warum die Windrichtung sich im Wind-Sektor mitunter schnell dreht, ist ein Interessensschwerpunkt der WindEnergy Hamburg. Märkte verändern sich, wenn abnehmender Windkraft-Ausbau auf dem Land zunehmender Energiegewinnung durch Offshore-Anlagen im Küstenvorfeld der Meere begegnet. Weltweit wächst der Energiebedarf. Durch die zunehmend unsicherer werdende Versorgung bei anderen Energieanbietern steigt die Nachfrage nach erneuerbaren Energien.

Die internationale Leitmesse der Windenergie wird in geraden Kalenderjahren veranstaltet. Sie wechselt sich hier mit der HUSUM Wind ab, die in ungeraden Jahren national orientierter ihren Schwerpunkt auf den deutschsprachigen Markt legt.

WindEnergy Hamburg – international neue Märkte erschließen

Die WindEnergy Hamburg wird 2018 zum dritten Mal veranstaltet. Aussteller präsentieren eine große Bandbreite ihrer Produkte wie Rotoren, Getriebe, Fundamente, Windturbinen, Windkraftanalgen und Windparks. Spezialisierte Dienstleistungen sind ebenso Thema wie allgemeine Exportchancen, die Erschließung neuer Märkte und die Weiterentwicklung der Industrie.

Auch Windmessungen werden live vorgeführt. Über neun Hallen verteilt erleben die Fachbesucher den kompletten Wertschöpfungsprozess in der On- und Offshore-Windindustrie.

Das Geschäftsklima auf der Messe bereichert eine erhöhte Internationalität. 2016 zeigte die Windenergy 1400 Aussteller aus 34 Nationen, rund 44 Prozent von ihnen waren aus dem Ausland. Von den etwa 35.000 Besuchern kamen rund 40 Prozent aus dem Ausland.

Rund 60 Prozent des Fachpublikums besuchte die Weltleitmesse, um neue Geschäftskontakte anzubahnen, so eine repräsentative Besucherbefragung eines unabhängigen Marktforschungsinstituts. Praktische, mobil nutzbare Informationen im Vorfeld zur Messe bietet die WindEnergy Hamburg als eine kostenlose App an.

Nachhaltigkeit Ihres Messestandes

Wenn es um erneuerbare Energien geht, gebührt dem Thema Nachhaltigkeit ein hoher Stellenwert. Überraschen Sie Ihre Kollegen auf der WindEnergy Hamburg mit einem nachhaltigen Messestand. WUM Design, seit 2012 als „Sustainanble Company“ zertifiziert, ist Experte für das Thema Nachhaltigkeit im Messebau und bei unseren Messeständen.

Gerne konzipieren wir auf Anfrage Ihren Messestand so, dass Sie ihn bei uns einlagern und auf der nächsten Messe wieder einsetzen können. Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie sich über einen nachhaltigen Messestand informieren möchten. Lesen Sie in unseren Referenzen mehr über einen Messestand auf der BIOFACH, den wir für unseren Kunden Weißenhorner Molkerei konzipierten.

WindEnergy Hamburg in Fakten

  • Branche: Windenergie
  • Erste Messe: 2014
  • Turnus: zweijährlich
  • Nächster Termin: 25. – 28. September 2018
  • Besucher: 33.000 Fachbesucher
  • Aussteller: 1.300
  • Ausstellungsfläche: 65.000 qm
  • Veranstaltungsort: Hamburg Messe
  • Website der Messe

Beitragsbild: © iSign – fotolia.com

Ansgar Skoda

Ansgar Skoda (Jg. 1983, M.A.) ist freier Redakteur und Blogger. Er begeistert sich für Entwicklungen im Social Web, Innovationen in der Wirtschaft und alles im Bereich Kultur. Er arbeitete bereits journalistisch unter anderem für das Europäische Parlament, namhafte Wohlfahrtsverbände und große Verlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.