WUM Design realisiert für Sie Ihren Messestand nach Wunsch auf der CeMAT in Hannover

CeMAT als Wegbereiter der Industrie 4.0

Ansgar Skoda Messen Leave a Comment

Beitrag aktualisiert im Januar 2018

Das Akronym CeMAT leitet sich aus dem Namen Centrum für Materialflusstechnik ab. Seit der ersten eigenständigen CeMAT 2005 entwickelte sich der Treff der technischen Logistikwelt zum internationalen Highlight der Branche. Ein weltweites Interesses an Materialflusstechnik und Intralogistik bezeugt, dass die CeMAT inzwischen auf mehreren Kontinenten stattfindet.

Neben der internationalen Fachausstellung in Hannover gibt es Ableger in Asien, Australien, Indien, Osteuropa und Südamerika. CeMAT richtet sich nur an Fachbesucher und bietet als Kommunikationsforum einen Überblick über die aktuelle Wettbewerbssituation und neue Marktpotentiale der intelligenten Intralogistik.

Der Begriff „Intralogistik“ umfasst den Material- und Informationsfluss- sowie die innerbetriebliche Logistik und steht für Organisation, Durchführung und Optimierung der innerbetrieblichen Materialflusstechnik und Logistikströme.

CeMat und HANNOVERMESSE: Logistics 4.0 trifft Industrie 4.0

Die fortschreitende Digitalisierung verändert die Produktion und mit ihr die Logistik. Das führt zu einer engeren Vernetzung von Wertschöpfungsketten und Abläufen. Deshalb ist die logische Konsequenz daraus, beide Weltleitmessen miteinander zu verknüpfen: CeMAT und HANNOVER MESSE finden in Zukunft parallel statt. Ab 2018 ist Hannover DER internationale Treffpunkt für Industrie 4.0 UND Logistics 4.0.

Grenzübergreifenden Austausch auf der CeMAT durch steigende Internationalität

2016 informierten sich 965 Aussteller auf etwa 61.000 Quadratmetern rund 40.000 Besucher über ihre Produkte und Serviceleistungen. Vorgeführte Roboterlösungen, Datenbrillen oder selbstgesteuerte Shuttle-Systeme waren Besuchermagneten. 55 Prozent der Aussteller und etwa 39 Prozent der Messebesucher kamen aus dem Ausland. Unter den Besuchern waren vor allem Händler, Logistikdienstleister und Menschen aus dem verarbeitenden Gewerbe. Laut dem Veranstalter, der Deutschen Messe AG Hannover, kamen 40 Prozent der Besucher mit konkreten Investitionsabsichten.

Auf der CeMAT diskutieren die Anwesenden Trendthemen wie die Digitalisierung, neue Software-Entwicklungen, E-Commerce, die Industrie 4.0 und eine engere Vernetzung von Produktion und Logistik. Die Aussteller präsentieren Produktinnovationen und automatisierte und vernetzt gesteuerte Logistikprozesse. Auch im Social Web informiert die CeMAT rund um Messeinhalte bei Facebook und LinkedIn. Ab 2018 gliedert sich die CeMAT in die weltgrößte Industriemesse, der Hannover Messe, ein, auf deren Gelände sie bereits zuvor veranstaltet wurde. Im April 2018 wird sie in den Pavillons 32 bis 35 sowie in den angrenzenden Hallen ausgerichtet.

Nutzen Sie unser Know How auf der Hannover Messe

WUM Design ist in Sachen Messebau regelmäßig auf der Hannover Messe vertreten. So haben die Firmen Imtech, Sun Hydraulik und WIKA, die Sie auch in unseren Referenzen finden, ihren Messetand vor Ort durch uns realisieren lassen. Die Messestände waren zwischen 120 und 224 qm groß. Gerne begleiten wir auch Sie bei Ihrer Planung eines eigenen Messestandes in Hannover.

CeMAT in Fakten

  • Branche: Intralogistik, Supply Chain Management
  • Erste Messe: 1982
  • Turnus: zweijährlich
  • Nächster Termin: 23. – 27. April 2018 auf der HANNOVER MESSE
  • Besucher: 48.000 Fachbesucher
  • Aussteller: 965
  • Ausstellungsfläche: 74.956 qm (2016 nur 61.000 qm)
  • Veranstaltungsort: Hannover Messe
  • Website der Messe

Beitragsbild: © rcfotostock – fotolia.com

Ansgar Skoda

Ansgar Skoda (Jg. 1983, M.A.) ist freier Redakteur und Blogger. Er begeistert sich für Entwicklungen im Social Web, Innovationen in der Wirtschaft und alles im Bereich Kultur. Er arbeitete bereits journalistisch unter anderem für das Europäische Parlament, namhafte Wohlfahrtsverbände und große Verlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.